Team

Unser 10 Leute umfassendes, motiviertes Team aus Helfern wird sich vor und während des Projekts darum kümmern, dass es Keve währen seinem Schwumm an nichts fehlt.

Die wunderbaren Texte entstammen allesamt der Feder unseres Wortakrobaten Claude.

Nils Bucher

„Essen ist ein Bedürfnis, Geniessen eine Kunst“. Als gelernter Küchenzauberer stellt er nicht nur sicher, dass unser Schwimmer die optimale Energieversorgung erhält, er trägt mit seinen Künsten zum Seelenfrieden aller Beteiligten bei. Essen gibt nicht nur Kraft, zusammen das Brot zu brechen stellt einen bedeutsamen Akt der zwischenmenschlichen Interaktion in unserer Gesellschaft dar, es bringt die Menschen zusammen, es verbindet – umso mehr, wenn es schmeckt.

Claude Hohl

Zwar zieht er die Lüfte und Wasser in Form von Schnee den anderen Elementen vor, doch mit seiner ruhigen Art und seiner pragmatischen Unkompliziertheit ist er ein verlässlicher Begleiter. Nach aussen unbekümmert und unbeschwert, nach innen nachdenklich und vorsichtig stellt er sich in den Dienst des Projekts.

Parick Gasser

Hoch über Solothurn, da ruht er, der Weissenstein. Durch nichts aus der Ruhe zu bringen und stets bereit für ein individuelles Abenteuer. Das trifft nicht nur auf den Solothurner Hausberg zu, auch Patrick zeichnet sich dadurch aus. Sobald er aber selber mit seinem Downhill-Bike auf ebendiesem Berg steht, ist es mit der Ruhe schnell vorbei. Sobald das Adrenalin einsetzt, lebt Patrick getreu dem Motto «Lebe den Moment». Mit seiner besonnenen Art unterstützt er das Team wo es gerade nötig ist.

Matthias Stampfli

Matthias ist mit einer unumstösslichen Lockerheit beschlagen, seine gesellige Art lässt nie Hektik aufkommen. Ob dies an seiner stets positiven Einstellung oder an nikotininduzierter Entspanntheit liegt, weiss niemand so genau. Sei wie es ist, ob im Verein, in der Gemeinde, im Job oder privat, Matthias trägt mit finanziellem und geschäftlichem Sachverstand zum Erfolg und Harmonie bei. Zusammen mit Patrick gewinnt er auf seine Art das Vertrauen der Sponsoren und anderen Wegebereitern.

André Luder

Ein innovativer Alleskönner, hat alles im Griff, ein moderner McGyver gewissermassen. Sollte in ferner Zukunft die Apokalypse eintreten und die Erde in Schutt und Asche liegen, wird man in den Geschichtsbüchern lesen, dass ein rotes, umgebautes Feuerwehrauto mit André am Steuer allen Widrigkeiten zum Trotz die Scherben zusammengekehrt und die Welt wieder in die Fugen gebracht hat.

Patrick Tüscher

Patrick ist kein Unbekannter im Schwimmsport, eine Legende gar, zumindest aus unserer Sicht. Auch wenn er selten darüber spricht, war er in seinen Kinds- und Jugendtagen ein begabter und erfolgreicher Schwimmer und somit ein wertvolles Teammitglied. Für unser Projekt hat er sich, wie er es aus dem Vereinsleben kennt, vornehmlich auf die Suche nach Unterstützern und Sponsoren gemacht. Beim Bier nach einer Generalversammlung lernt man die Leute besser kennen als beim Apero vorher. Mit dieser Devise stellt er zu vielen ein entspanntes und ehrlicher Verhältnis her, was ihm das Vertrauen der Sponsoren beschert, und das zurecht.

Fabian Wüthrich

«Der eine wartet, bis dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt.» In unseren Kreisen ist der Fabian längst als initiativer und mutiger Organisator bekannt, weshalb er bei diesem Projekt die Zügel in der Hand hält. Er überwacht, er fordert, er behält den Überblick, und sobald er sieht, dass es gut ist und gut wird, geniesst er in vollen Zügen.

Iwan Schläfli

Bilder sagen mehr als tausend Worte. Ob es allein um die Botschaft geht oder einfach nur darum, die Schönheit der Welt, der Natur und des vergänglichen Augenblicks festzuhalten, braucht es ein scharfes Auge, viel Geduld und Vorstellungskraft. Das Diesseits ausserhalb des alltäglichen Dunstkreises in seiner ganzen Vielfalt und aus besonderen Blickwinkeln zu sehen, dafür brennt Iwan leidenschaftlich. Seine Bilder werden für sich sprechen.

Daniel Ernst

Daniel denkt unkonventionell, hat abstrakte Ideen, stellt unangenehme Fragen, schämt sich nicht, Tabuthemen anzusprechen. Es ergibt sich oft, dass man Gedanken, von denen man meint, dass sie nur einen selbst betreffen und hochgradig trivial scheinen, von Daniel zum Ausdruck gebracht werden und ihnen Wert attestiert. So scheint es, als ob er sich in allen Bereichen des Lebens auskennt, und wenn er das nicht tut, treibt ihn die Neugier. Daniel ist immer gesprächig, denn Gespräche mit ihm fallen leicht, er hat ein gutes Gespür für die Stimmung der Leute und belebt die Gruppe. Ausserdem ist er ein begabter Schreiberling.

Oliver Marti

Betreut die Social Media-Auftritte des Projekts.